Die GroupSenz Philosophie basiert auf dem Interspirituellen Übungsweg, welcher hier auf GroupSenz Study genauer beschrieben wird.

Dieser Seite ist noch im Aufbau!

Häufig gestellte Fragen

In unseren Augen ist es sinnlos, andere Menschen von der eigenen Weltanschauung überzeugen zu wollen. Mit dem Begriff "interspirituell" möchten wir diese Offenheit der verschiedenen Weltanschauungen zum Ausdruck bringen. Im Zentrum stehen für uns die gelebten Werte Verstehen, Mitgefühl, Gelassenheit, Dankbarkeit und Authentizität. Für uns kommt es nicht darauf an, ob diese Werte aus einer atheistischen, buddhistischen, anthroposophischen oder anderen Denkweise heraus entstanden sind, sondern darauf, ob wir unser Bestes geben, diese Werte zu verwirklichen.
Wir alle können den Interspirituellen Übungsweg gehen, wenn wir Resonanz zu den fünf Elementen des Übungsweges empfinden und diese in unserem Leben verwirklichen möchten. Es spielt keine Rolle, in welchem Beruf wir tätig sind, ob wir in die Schule gehen, eine Ausbildung machen oder studieren. Der Interspirituelle Übungsweg führt zur Freiheit, zu inneren und äußeren Frieden, zur Liebe. Gehen wir diesen Weg, so möchten wir uns selbst verändern, die schlummernden Potentiale in uns entfalten und lernen zu lieben.
Regelmäßiges Praktizieren in einer Gemeinschaft, ist für den Interspi
In jedem Element sind die anderen vier Elemente enthalten. Praktizieren wir beispielsweise tiefes Verstehen, so ist immer auch Mitgefühl, Gelassenheit, Dankbarkeit und Authetizität anwesend. Oder haben wir Gelassenheit verwirklicht, so verstehen wir, sind mitfühlend, dankbar und authentisch.
David Schiafone wollte schon immer eine GroupSenz Philosophie schreiben, doch hat es nie geklappt. In Zusammenarbeit mit Tara Houzer und seinem Bruder Rafael Schiafone, ist ... im Retreat..über viele Monate hinweg...
Preloader